Die Tanzbärchen

Hast Du Lust und Zeit, mit Kindern zu tanzen?
Wir suchen ab Ende Juli eine Nachfolgerin für Lena Reinhardt

Die Tanzbärchen sind im Alter ab 2½ Jahren
Sie treffen sich zum Tanzen, Singen, Spielen und Spaß haben.

Wo? Spital, Achalmstraße 6, Räume des Schwäbischen Albvereins
Wann? Montags von 17.15 – 18.00 Uhr

Schau vorbei oder nimm Kontakt auf mit
Lena Reinhardt 0157 88309575
Mail: Tanzbärchen@sav-eningen.de

Autofreier Sonntag

Autofreier Sonntag mit dem Albverein

Am Sonntag, den 17. Juni 2018 ist es wieder soweit.

Wir haben eine gemütliche Familienstrecke mit dem Fahrrad ausgearbeitet, welche auch ohne
E-Bike bestens zu geeignet ist.

Treffpunkt ist um 10.00 Uhr beim Normaparkplatz.

Unser Ziel ist diesmal die Echazquelle in Honau, vorbei an der Olgahöhle nach Pfullingen,
hier über die hintere Röt zu den Reutlinger Seen im Wasenwald.

Wir werden unterwegs Vesperpausen einlegen, deshalb Handvesper und Getränke mitnehmen.

Die Strecke ist ca. 37 km und leicht hügelig zur Quelle hin, danach leicht bergab, also gut für alle zu bewältigen.

Eine Abschlußeinkehr ist eingeplant.

Wir hoffen auf gutes Wetter und viele Mitradler.

Waltraut und Siegfried Bley
Info 017121 88236

Fit in den Frühling Nr. 5

Fit in den Frühling Nr. 5
Zum Vormerken
Zum Abschluß der Wanderserie führt Hartmut Gekeler
am Sonntag, den 3. Juni die Wanderlustigen in den Raum Balingen, um einen Premium Wanderweg zu erleben.
Treffpunkt 10 Uhr Rathaus Eningen, Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.
Näheres in der nächsten Ausgabe.

Besuch bei der Feuerwehr

Tanzbärchen besuchen die Feuerwehr
Am vergangenen Montag besuchten die Tanzbärchen die Freiwilligen Feuerwehr in Eningen. Dort wurden wir von dem Feuerwehrmann Stefan Göppinger begrüßt, der uns anschließend die Aufgaben der Feuerwehr näher brachte. Nachdem wir lernten, wie die Feuerwehrleute alarmiert werden, durften wir die große Fahrzeughalle besichtigen. Dank Melanie Hummel erfuhren wir welche Gegenstände die Feuerwehrleute bei jedem Einsatz mitnehmen müssen. Nach dieser Vorführung durften wir sogar selbst einen Feuerwehrhelm aufsetzen. Anschließend kletterten wir alle in das große Fahrzeug und Stefan erklärte uns wie die Fahrt zum Einsatzort abläuft. Zum Abschluss erhielten wir noch eine Führung durch das gesamte Feuerwehrhaus. Dieser Ausflug war ein großes Highlight für uns alle.
Ein herzliches Dankeschön an die Freiwillige Feuerwehr Eningen.

Der Mai ist gekommen

Der Mai ist gekommen
Traditionell luden Naturfreunde und Albverein am vergangenen Montag am letzten Tag des April zum Aufstellen des Maibaums ein.
Neben dem Vorbereiten und Hochziehen des Maibaums durch einen Autokran und die Motorleiter der Freiwilligen Feuerwehr, waren diesmal 100 Musikerinnen und Musiker mit von der Partie, die in einem aufgestellten Zelt Platz nahmen. Die Gäste aus dem hohen Norden(Chaos Orchester Norden-Emden), die am Abend vorher ein gemeinsames Konzert gegeben hatten, spielten zusammen mit den Brass Kids der Musikschule und den Jugendkapellen der Musikvereine Kusterdingen und Dußlingen. Nicht zu vergessen, die Tanzgruppen des Albvereins, die zum ersten Mal in ihren neuen T – Shirts auftraten.
Nach der Mairede von Bürgermeister Schweizer, der auf die Umweltprobleme der Welt hinwies und zum Umdenken aufforderte, wurde der Baum an seinen Platz gebracht und von der Mannschaft fest verkeilt. Die Bewirtung war wieder auf das Beste organisiert und kam bei den zahlreichen Besuchern gut an. Das Zelt für die Gäste war höchst notwendig, denn nach und nach begann es zu regnen.
Dies schadete der Freude und guten Stimmung nur wenig, aber Sonne wäre halt doch, wie in den vorigen Tagen, schön gewesen.
Danke an die zahlreichen Aktiven von Albverein und Naturfreunden für ihren Einsatz.

Ins Freilichtmuseum Beuren

Schwäbischer Albverein, Frauengruppe

Unser nächster Ausflug führt uns am Freitag, den 18.5.2018 bei einer Bus/Zugfahrt nach Beuren ins Freilichtmuseum.

Treffpunkt an der Eitlinger Str. /Rathaus um 10.15 Uhr.

Wir müssen 2 mal Umsteigen mit knapper Zwischenzeit und sind um 11.30 Uhr in Beuren.
Rückkehr ca. 18.30 Uhr.

Waltraut
Tel. 88236